Was machen in Dortmund?

Was machen in Dortmund?

Dortmund ist langweilig? Ganz sicher nicht! Abgesehen von den Wassersportaktivitäten in Dortmund hat die Stadt definitiv noch einiges mehr zu bieten. Was genau, das verrät euch dieser Artikel!

Zunächst einmal stellt sich natürlich die Frage, was genau du in Dortmund machen möchtest: Bist du kulturinteressiert, brauchst du ein bisschen Action, möchtest du gut essen gehen oder eine ausgedehnte Shoppingtour machen? In Dortmund hast du nämlich die Qual der Wahl, unsere schöne Stadt lässt keine Wünsche offen!

Kulturprogramm in Dortmund

Wenn du das erste Mal in Dortmund bist, dann bietet es sich natürlich an, erst einmal die klassischen Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Das kann zwar manchmal etwas langweilig sein, hilft doch aber, ein Gefühl für die Stadt zu bekommen und einige Wissenslücken zu schließen.

In Dortmund kannst du zum Beispiel den Rombergpark besuchen, ein wunderschöner Botanischer Garten. Außerdem gibt es noch den Florianturm, welches das Wahrzeichen der Stadt ist. Der Fernsehturm ist gleichzeitig ein Aussichtsturm und verspricht dir einen tollen Panoramablick.

Ebenfalls zu empfehlen ist die Zeche Zollern. Dabei handelt es sich um ein Steinkohle-Bergwerk, das seit 1955 stillgelegt ist. Es liegt im Stadtteil Bövinghausen und beinhaltet zwei Schachtanlagen, welche unterirdisch miteinander verbunden waren. Das Gelände fungiert heutzutage außerdem als ein Museumsstandort des LWL-Industriemuseums.

Außerdem kannst du noch das Schiffshebewerk Henrichenburg, den Adlerturm Dortmund, den Gysenbergpark oder das Museum für Kunst und Kulturgeschichte besuchen.

Bars und Restaurants

Wenn du nach einer Shoppingtour oder einem kulturreichen Tag essen gehen oder ein entspanntes Bier trinken möchtest, so wirst du in Dortmund garantiert fündig: Zur gehobenen Küche zählen beispielsweise Restaurants wie das Pfefferkorn NY Steakhouse oder das Vida. Etwas günstiger geht es bei Food Brother, omaRosa oder Kartoffel-Lord zu. Auch das Brauhaus Wenkers ist zu empfehlen.

Zu den beliebtesten Bars zählen das Barrock, das Bam Boomerang oder das Chill’R. Die Auswahl ist aber natürlich nicht auf diese drei Bars beschränkt, zeigt aber, wie vielseitig das Barangebot der Stadt ist: Im Barrock findest du eine klassische Szenekneipe vor, das Bam Boomerang ist eine Sportsbar im australischen Stil und das Chill’R ist, wie der Name bereits verrät, einfach ein Ort zum Entspannen in gemütlicher Umgebung.

Aktiv in Dortmund

Genug von Kultur, Shopping und schicken Restaurants? In Dortmund kannst du auch aktiv werden! Wenn du Sport magst, kannst du zum Beispiel klettern gehen. Du kannst dafür die Kletterhalle Bergwerk besuchen, diese findest du in der Emscherallee. Aber auch anderen Sportarten kannst du natürlich nachgehen, darunter Badminton, Fußball und Rudern. Google hilft dir hier sicher weiter und es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt!

Ein weiterer Tipp wäre außerdem ein Live-Escape-Spiel. Diese werden immer beliebter und auch in Dortmund hast du die Chance, mit Freunden spannende Rätsel zu lösen. Besucher der „Enigmania“ berichten, dass das Spiel großen Spaß mache und der Raum liebevoll und detailreiche gestaltet sei. Wenn du also ein bisschen Zeit und Lust auf ein besonderes Abenteuer hast, könnte das genau das Richtige für dich sein. Schnapp dir deine Freunde und freue dich auf spannende Rätsel und ein Erlebnis, das du so schnell nicht mehr vergessen wirst!